Kleine Hochzeit – Persönliche Feier mit Familie und Freunden

18.12.2020

Eine pompöse Hochzeit erfordert einen riesigen Planungsaufwand und ist mit hohen Kosten verbunden. Dagegen sind kleine Hochzeiten intimer, günstiger und ohne großen Aufwand machbar. Welche Vorteile eine Hochzeit in kleinem Rahmen hat und wie ihr diese am besten ausrichtet erfahrt ihr im nachfolgenden Artikel!

 

Die kleine Hochzeit: Vorteile und Besonderheiten

Die geringe Gästeanzahl bei einer kleinen Hochzeitsfeier reduziert natürlich auch den Planungsaufwand und die Kosten. So kannst du dir über jedes Detail genaue Gedanken machen wie beispielsweise liebevoll gebastelte Gastgeschenke. Sie sind eine schöne Idee und machen deine Hochzeit noch persönlicher. Bei einer großen Hochzeit, mit vielen Gästen, wäre das meist zu zeitaufwendig und teuer. Insgesamt wird dieser ganz besondere Tag viel entspannter, da du die Zeit mit deinen Liebsten viel intensiver genießen kannst. Während das Brautpaar auf Großhochzeiten mit 50 bis 100 Gästen quasi ständig auf Achse ist und bei jeder Gästegruppe vorstellig wird, hast du mit deinem engsten Familien- und Freundeskreis weitaus weniger Stress. So kannst du dir Wünsche wie ausgefallene Eheringe oder schicke Ringkissen einfacher erfüllen.

 

Keine Grenzen für die Traumlocation

Bei einer geringen Gästezahl wird die Suche nach der Hochzeitslocation einfacher, denn selbst im kleinsten Restaurant oder schönstem Schlossgarten wird es genug Platz geben für dich und deine Liebsten. War es schon immer dein Traum im Ausland zu heiraten? Eine Hochzeit am Meer oder eine wunderschöne Gartenhochzeit? Die Auswahlmöglichkeiten für tolle Locations erhöhen sich, da kleine Hochzeitslocations oft nicht so stark ausgebucht sind. Außerdem macht der kleine Rahmen eurer Hochzeit viel Budget frei, was du dann direkt in deine Traumlocation stecken kannst. Hast du deinen Lieblings-Spot gefunden, kannst du bei der Dekoration gerne selbst Hand anlegen. Kleinere Locations lassen sich nämlich ganz leicht mit persönlichen Hochzeitsdekorationen individualisieren und exakt nach deinen Wünschen gestalten.

 

Ein Gaumenschmaus für jeden Gast

Da nur wenige ausgewählte Gäste kommen, ist beispielsweise ein Feinschmeckermenü zu geringen Kosten möglich und du kannst besser auf die Wünsche jedes Gastes eingehen. Veranstalte ein hochwertiges Grillfest oder lade deine Gäste in ein edles Restaurant ein – dir sind keine Grenzen gesetzt. Anstatt eines 08/15-Büfetts für Jedermann, kannst du für den kleinen Gästekreis sogar ein Menü mit selbstgemachtem Essen zusammenstellen und so komplett auf einen teuren Caterer verzichten.

 

Auch die Hochzeitstorte muss nicht unbedingt ein mehrstöckiges Kuchenungeheuer sein. Da du mit deiner kleinen Gästegruppe zusammen an einem Tisch sitzt, reicht auch eine kleine Torte. Gestalte ein besonderes Festessen genau nach deinen Wünschen und mache es zu einem persönlichen und unvergesslichen Erlebnis.

 

Kleine Hochzeitstorte auf Baumscheibe

 

Mehr Überraschungen für das Brautpaar

Wenn am richtigen Ende Geld gespart wird, können Braut und Bräutigam sich etwas Gutes tun. Es bleibt mehr Budget für ein traumhaftes Kleid, zum Beispiel ein angesagtes Vintage Brautkleid im Boho-Chic. Ein Hochzeits-Fotoshooting ist oft ziemlich teuer, besonders bei einem professionellen Fotografen. Mit dem eingesparten Geld kannst du einen professionellen Fotografen buchen, um wunderschöne Momente als Erinnerung festzuhalten.

 

Ideen für die Unterhaltung der Gäste

Bei einer Hochzeit wollen die Gäste auch unterhalten werden. Das kann auf Dauer anstrengend sein, vor allem wenn du im großen Rahmen feierst. Doch im kleinen intimen Kreis kannst du dich intensiv auf deine Gäste einlassen. Gemeinsam könnt ihr lustige Spiele spielen, um die Stimmung aufzulockern. Hier ein paar kleine Hochzeitsideen zur Unterhaltung:

 

  • Swing Band, die für Stimmung sorgt
  • Fotobox oder Foto-Van in dem deine Freunde eigene Erinnerungsfotos aufnehmen
  • DIY-Cocktailbar
  • Themenhochzeit unter eurem Lieblingsmotto veranstalten
  • Luftballons steigen lassen

 

Es ist dein Tag und deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Überlege dir, worauf du Lust hast. Durch die Kosteneinsparungen lässt es sich ganz bestimmt umsetzen.

 

Cocktails mit Garnitur

 

Tipps für kleine Hochzeiten

Entscheide zuvor, welche Bereiche dir sehr am Herzen liegen. Danach solltest du Budgets für die einzelnen Bereiche festlegen und überlegen, wo noch gespart werden kann. Wenn es schon immer dein Traum war im Ausland zu heiraten, dann setze Prioritäten und spare in anderen Bereichen, wie der Location oder beim Hochzeitsessen. Stelle am besten einen Ablaufplan zusammen, um alle wichtigen Events zu koordinieren. Eine kleine Feier bedeutet zwar weniger Stress, dennoch ist es wichtig, eine konkrete Hochzeitsplanung zu haben.

 

Fazit: Eine kleine Feier bringt viele Vorteile

Du musst die Gästeanzahl zwar einschränken, doch du kannst den Tag viel intensiver mit deinen Liebsten verbringen. Wünsche, wie ein Hochzeitsanzug in Vintage für den Bräutigam, lassen sich durch Kosteneinsparungen erfüllen. Du hast weniger Hochzeitsstress und kannst mehr Liebe in die Dekoration stecken.

 

Titelbild © iStock – Vadym Pastukh

Bild Hochzeitstorte © iStock – caughtinthe

Bild Cocktails © iStock – Alessandro Biascioli

 

Häufig gestellte Fragen

Wieviel kostet eine kleine Hochzeitslocation?

Auch mit wenigen Gästen kannst du eine pompöse Hochzeit feiern. Doch grundsätzlich lässt sich mit einer Mini-Hochzeit einiges an Geld sparen. In der Regel wird mit ca. 100 Euro pro Gast gerechnet. Der Preis hängt natürlich von deinen Vorstellungen und Wünschen ab.

Für wen eignet sich eine kleine Hochzeit?

Mache dir zuvor Gedanken darüber, wie deine Wünsche aussehen und wie du deinen besonderen Tag verbringen möchtest. Wenn du Personen auf der Gästeliste hast, die du nicht unbedingt dabeihaben willst, dann lade sie nicht ein. Oft lässt sich die Gästeanzahl noch verringern, dann macht es Sinn, über eine Mini-Hochzeit nachzudenken.

Wie erkläre ich nicht eingeladenen Gästen, dass die Hochzeit klein gefeiert wird?

Sprich nicht eingeladene Hochzeitsgäste zuvor darauf an und erkläre ihnen, warum du eine kleine Hochzeit feiern möchtest. Sei selbstbewusst mit deiner Entscheidung, du bist nicht gezwungen, jemanden einzuladen. Das ist dein Tag und der soll perfekt sein.

Wie viele Gäste werden eingeladen?

Du solltest wirklich nur die engsten Freunde und Verwandten einladen und dich auf maximal 30 Gäste beschränken. Wenn du einige Familienmitglieder nur sehr selten siehst und Freunde nur flüchtig kennst, dann lade sie nicht ein.

Dein Browser ist veraltet!

Bitte aktualisiere deinene Browser, um diese Website korrekt dazustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren

×

Entschuldige,
dein Gerät wird leider nicht unterstützt.

Terminanfragen oder
allgemeiner Kontakt unter:
Telefon: +49 (0) 6341 95 95 80
E-Mail: [email protected]

AVINIA GmbH
Marie-Curie-Straße 9
76829 Landau