Dein Brautkleid: Trägerlos, elegant und einfach perfekt

23.02.2022

Mit einem Brautkleid ohne Träger erlebst du deine Hochzeit in höchster Eleganz – vorausgesetzt, alles bleibt verlässlich an seinem Platz. Mit unseren Tipps findest du das passende trägerlose Brautkleid für dein Ja-Wort – und stellst dabei sicher, dass es garantiert nicht ins Rutschen gerät.

Wunderschön trägerlos

Pomp, Rüschen und Berge aus Stoff: Was im Märchenfilm oft zauberhaft aussieht, muss nicht für jede Frau die richtige Wahl sein. Trägerlose Brautkleider lassen Hals, Schultern und Dekolletee strahlen und setzen dabei weibliche Kurven in Szene.

Mit dem Kleid die Figur in Szene setzen

Ein trägerloses Brautkleid hebt auf besonders elegante Weise deinen Oberkörper hervor. Mit tailliertem Schnitt, festem Sitz und liebevoll gestaltetem Ausschnitt formt das schulterfreie Brautkleid deine Figur, lenkt die Aufmerksamkeit von den Hüften hin zu den Schultern und wirkt einfach traumhaft feminin.

Fokus auf den Oberkörper

Bei einem Brautkleid, das trägerlos, ist wird der Fokus auf dein Dekolletee, deine Schultern, Arme und dein Rücken gelenkt. Wenn du also diese Bereiche deines Körpers selbst als Problemzonen empfindest, solltest du eher einen anderen Schnitt wählen, um dich in deinem Kleid vollkommen wohl zu fühlen. Schau gegebenenfalls auch bei unseren Brautkleidern in Plus Size vorbei und lasse dich inspirieren.

 

Curvy Braut im trägerlosen Brautkleid

Trägerloses Brautkleid: Auf die Passform kommt es an

Hochzeitskleider ohne Träger gibt es in vielen verschiedenen Stilen. Es ist wichtig, dass neben der Optik auch der Komfort, die Passform und Bewegungsfreiheit stimmen:

  • Hast du eher große Konfektionsgrößen oder möchtest du bestimmte Problemzonen mit deinem Kleid verstecken, passt ein Empire Brautkleid gut zu deinen Wünschen.
  • Du möchtest deinen Körper durch dein Kleid optisch strecken und eine schmale Silhouette hervorheben? Dann ist ein Brautkleid in A-Linie die richtige Wahl.
  • Du möchtest dich an deinem großen Tag nicht nur wie eine Prinzessin fühlen, sondern auch so aussehen? Dann ist ein trägerloses Brautkleid im Prinzessinnen Stil genau das Richtige für dich.

Lass dich am besten ausführlich beraten und gehe dabei genau auf deine Wünsche und Vorstellungen ein!

 

Braut im trägerlosen Brautkleid im Prinzessinnen Stil

Der perfekte Ausschnitt

Der Hingucker eines trägerlosen Brautkleides ist natürlich sein Ausschnitt. Der Carmen-Ausschnitt mit seiner schwungvoll ovalen Linienführung verleiht deiner Brautmode einen ganz besonderen Charme. Ein Herzausschnitt dagegen wirkt verführerisch und geheimnisvoll. Das One-Shoulder-Brautkleid verbindet Stil, Extravaganz und einen Hauch von Sinnlichkeit, während ein schulterfreies Kleid mit Ärmeln besonders edel daherkommt. Lass dich einfach von den Möglichkeiten inspirieren!

Brautkleid: Schulterfrei und ganz ohne Rutschen

Ein schulterfreies Kleid muss nicht unbedingt ständig verrutschen. Wenn du dir ein passendes Kleid aussuchst und zusätzlich noch ein paar Tipps verfolgst, brauchst du dir darüber keine Gedanken mehr machen.

Fester Halt mit einer Corsage

Eine Corsage betont nicht nur deine weiblichen Züge, sondern unterstützt auch den festen Halt des Kleides und du musst dir keine Gedanken darüber machen, dass das Kleid rutschen könnte. Allerdings kann eine Corsage auch sehr eng sein und du solltest sicherstellen, dass du dich in dem Kleid und der Corsage wohlfühlst.

Das Kleid mit Body Tape befestigen

Mit Body Tape lässt sich dein trägerloses Brautkleid unproblematisch und unsichtbar am Körper befestigen. Die doppelseitige Klebefläche hält alles verlässlich dort, wo es sein soll und ist dabei freundlich zu Haut und Stoff. Für den Notfall kannst du dir auch noch ein wenig Reservetape in die Tasche packen, sollte sich das Body Tape doch mal lösen.

 

Braut im rückenfreien und trägerlosen Brautkleid

Kleid am BH befestigen

Sofern du dein Brautkleid mit einem trägerlosen BH kombinierst, kannst du beide Kleidungsstücke einfach miteinander verbinden: Eingenähte, innenliegende Träger stellen dabei sicher, dass BH und Brautkleid den ganzen Tag fest verbunden bleiben. Dabei ist es natürlich wichtig, dass dein BH zuverlässig sitzt und somit das Kleid halten kann.

Passende Accessoires für das Braukleid

Weniger ist manchmal mehr: Punktet das Kleid bereits mit auffälligen Verzierungen am Ausschnitt, sollten die Accessoires sparsam und gezielt eingesetzt werden. Hast du dich aber für ein schlichtes Brautkleid entschieden, kannst du mit einer passenden Kette, Ohrringen oder Elementen in deiner Frisur Highlights setzen.

Mit einem schulterfreiem Brautkleid in die Kirche

Für die kirchliche Trauung gilt: Die Schultern müssen bedeckt sein. Das heißt aber nicht, dass du kein Brautkleid wählen kannst, das schulterfrei ist. Du kannst entscheiden, ob du einen modernen Brautbolero, einen romantischen Brautstola oder ein sanftes Seidentuch überziehen möchtest.

Der perfekte Schleier

Ein Schleier passt ganz hervorragend zu einem trägerlosen Brautkleid. Sollte dein Kleid schon viele Details wie Spitze oder Strasssteinchen haben, ist ein schlichter Schleier aus Tüll die passende Wahl. Hast du dich aber für ein schlichtes Brautkleid entschieden und möchtest mit dem Schleier Akzente setzten, könnte ein Schleier mit Strasssteinen passend sein.

Dein perfektes Hochzeitsoutfit: trägerlos

Mit einem trägerlosen Brautkleid wird der Fokus auf die Schultern, Arme und das Dekolletee gelenkt. Extravagante Ausschnitte und sinnliche Passformen betonen deine Silhouette und garantieren gleichzeitig einen festen Halt. Zusätzlich kannst du dein Hochzeitskleid mit passenden Accessoires ergänzen, um Highlights zu setzen. Mach dein Outfit für dich perfekt!

 

Titelbild © iStock – KrisCole

 

FAQs – Häufig gestellte Fragen zu trägerlosen Brautkleidern

Brautkleid: trägerlos bei großer Oberweite?

Auch mit großer Oberweite ist es möglich ein trägerloses Brautkleid zu tragen. Wichtig dabei ist aber, dass die Oberweite durch einen passenden BH, einer guten Passform und gegebenenfalls einer Corsage gehalten werden kann. Lass dich dafür am besten beraten und probiere verschiedene Varianten aus.

Was kann man tun, damit ein trägerloses Brautkleid nicht rutscht?

Es gibt viele Möglichkeiten, damit das Kleid nicht rutscht. Du kannst das Brautkleid durch eine Corsage, mit Body Tape an den Körper oder am gutsitzenden BH befestigen.

Kann man schulterfreie Brautkleider auch in der Kirche tragen?

Ja, allerdings müssen die Schultern in der Kirche bedeckt sein. Dafür kannst du einfach Accessoires wie eine Brautstola, ein Bolero oder ein Tuch nutzen.

Dein Browser ist veraltet!

Bitte aktualisiere deinen Browser, um diese Website korrekt dazustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren

×

Entschuldige,
dein Gerät wird leider nicht unterstützt.

Terminanfragen oder
allgemeiner Kontakt unter:
Telefon: +49 (0) 6341 95 95 80
E-Mail: [email protected]

AVINIA GmbH
Marie-Curie-Straße 9
76829 Landau