Heiraten in Herbst: Von Deko bis Beleuchtung

01.10.2016

Auch der Herbst ist eine wunderbare Jahreszeit, um sich das Ja-Wort zu geben. Ob buntes Blättermeer, sanfte Nebelschwaden über dem Feld oder mystisch wirkende Spinnennetze im Morgentau – wer im Herbst heiratet, entscheidet sich für ein ganz besonderes Ambiente. Wir beschreiben, wie Sie die Jahreszeit am besten für sich nutzen können.

Farben und Dekoration

Heiraten in Herbst

Heiraten in Herbst

Passend zu einer Herbsthochzeit sind Erdtöne. Wer es kräftig mag wählt Rot, Braun und Gelbtöne. Besonders beliebt sind in diesem Jahr Kombinationen aus Rostbraun und Gold. Doch auch in den helleren Farbspektren gibt es viel Auswahl. Beige, Taupe oder auch Rosegold sind dezenter und lassen sich wunderbar mit weiß kombinieren und passen daher ganz hervorragend zu Hochzeiten.

Sie können anstatt mit Rosenblüten bei einer Herbsthochzeit mit bunten Laubblättern arbeiten, natürlich auch viel mit Blumen und auch mit Obst. Exotische Früchte sorgen für eine ganz besondere Stimmung und sind in dieser Jahreszeit gut zu bekommen. Es müssen ja nicht immer Erdbeeren sein.

Wer es tierisch mag, kann auch mit Waldtiere niedliche Akzente setzen. Eulen, Füchse oder Vögel ergänzen die herbstliche Deko perfekt und sorgen für einen verspielten Touch.

Stile und Schnitte

Zu einer romantischen Herbsthochzeit eignen sich natürlich Modelle mit Spitze ganz hervorragend. Verspielte Elemente können es sein oder auch lange Ärmel, dazu ein tiefer Rückenausschnitt. Im Herbst haben Sie den Vorteil, dass es nicht mehr ganz so warm ist und Sie auch gut mit Jäckchen oder Mänteln arbeiten können, die dem Kleid eine ganz besondere Note verleihen. Auch große ausgestellte Röcke sind zu dieser Jahreszeit gern gesehen. Einzig die Schleppe kann problematisch werden, wenn Sie nicht gut angehoben werden kann. Denn das Risiko von Regen und schmutzigen Straßen ist groß. Auch wer sich für einen Fototermin im Laubwald entscheidet, der wird mit der Schleppe ordentlich zu tun haben. Natürlich gibt es aber keine Vorschriften und Sie sollten genau das Kleid tragen, das Ihnen gefällt und Sie besonders strahlen lässt. Gönnen Sie sich hierfür einfach eine professionelle Beratung für ihr perfektes Brautkleid. Dann kann garantiert beim Kleid nichts mehr schief gehen.

Hochzeitsfotos

Besonders im Herbst lassen sich wundervolle Hochzeitsfotos aufnehmen, denn in kaum einer Jahreszeit herrscht in der Natur eine solche Farbenvielfalt. In Wald und Wiese können zauberhafte Bilder im Laub oder in morgendlichen Nebel geschossen werden. Hierfür muss das Brautpaar mitunter früh aufstehen, doch der Aufwand lohnt sich für so eine einzigartige Atmosphäre. Auch mit dem Wind lässt sich gut arbeiten, besonders wenn die Braut eine halboffene Frisur trägt und Haare und Schleier im Wind wehen. Ist das Wetter nicht so schön, dann kann mit einem Brautmantel eine romantische Stimmung erzeugt werden. Wenn sich das Brautpaar besonders nahe zeigt und sich gegenseitig wärmt, entsteht eine ganz natürliche Intimität auf den Bildern, die bei strahlendem Sonnenschein nie so zur Geltung kommen würde.

Beleuchtung und Ambiente

Weil es im Herbst schneller dunkel wird, lohnt es sich im Voraus auch über die Beleuchtung nachzudenken. Als dekorative Elemente eigenen sich Kerzen besonders gut, da sie für eine romantische Stimmung sorgen und in diversen Farben, Formen und Düften hergestellt werden. Sie können ganz leicht an die vorhandene Deko angepasst werden. Beliebt sind auch Schwimmkerzen, die zusammen mit Blätterdeko im Wasser drapiert werden können.

Gerade bei einer Hochzeit mit Elementen im Freien ist es jedoch auch wichtig, für ausreichende Beleuchtung zu sorgen. Da können Kerzen nicht mithalten, da sie nicht genügen Licht abgeben. Sinnvoller ist es unter anderem, die Wege zu markierten. Zum Beispiel mit Fackeln oder Solarleuchten. Fackeln bieten ein sehr natürliches Licht, können aber für die hochwertige Kleidung der Gäste gefährlich werden. Auch wenn Kinder anwesend sind, dann sollten die Fackeln gut gesichert und auf einer nicht erreichbaren Höhe angebracht werden. Solarleuchten hingegen sind sicherer, aber spenden eher ein künstliches Licht. Insgesamt sind sie aber die deutlich leichtere Variante, da sie unkompliziert und flexibel einsetzbar sind.


Schreiben Sie uns ganz einfach über unser
Kontakt-Formular. Wir melden uns umgehend.

logo_avinia

Marie-Curie-Str. 9 • 76829 Landau

oder

logo_avinia_outlet

Kramstraße 2 • 76829 Landau

Vereinbaren Sie über unser Termin-Formular Ihren
persönlichen Beratungstermin. Wir melden uns umgehend.

logo_avinia

Marie-Curie-Str. 9 • 76829 Landau

→ Jetzt Termin vereinbaren

oder

logo_avinia_outlet

Kramstraße 2 • 76829 Landau

→ Jetzt Termin vereinbaren

Sie wünschen eine Beratung für

 

Sie wünschen eine Beratung für