Die schönsten Momente für den Bräutigam

01.09.2016

Für Frauen ist die eigene Hochzeit oft eine Herzensangelegenheit, ein Tag, den sie sich schon als kleines Mädchen lange ausgemalt haben, ein Moment in dem sie sich wie eine Prinzessin fühlen können. Für den Bräutigam hingegen sind es oft andere Dinge, die die Hochzeit unvergesslich machen. Trotz vielen Blumen, Glitzer, zuckersüßen Törtchen, Rüschen und Herzen überall hat so eine Hochzeit auch einiges für die Männerwelt zu bieten und ist längst nicht nur eine Feier für die Damen.

Endlich mal Lamborghini fahren

jaguar-1149197_960_720Es ist nur eine Kleinigkeit, doch für viele Männer ist es Kindheitstraum: einmal im Fuhrpark umsehen und das eigene Traumauto mieten. Bei der Hochzeit wird es möglich. Ob Rolls-Royce, Porsche oder Cadillac – an diesem Tag hat der Mann die freie Auswahl. Denn eines steht fest: zur Hochzeit darf es etwas ganz Besonderes sein, denn das Brautauto ist nun einmal nicht einfach der Audi von Onkel Holger.

Hier ist der Bräutigam ganz alleine gefragt, denn was das Brautauto angeht, will die Frau meist nicht unbedingt mitreden. Umso besser für den Mann, denn hier kann er sich wie ein Kind im Süßigkeiten-Laden fühlen. Es lohnt sich auch, das Auto nicht nur für den Hochzeitstag, sondern gleich für ein ganzes Wochenende zu mieten – so können Sie das Fahrgefühl wirklich auskosten.

Zu den eigenen Gefühlen stehen

Auch wenn das viele Herzchen-Schi Schi dem ein oder anderen Bräutigam auch schnell mal zu viel werden kann, so entdecken auch die Männer am Hochzeitstag eine gewisse Emotionalität in sich. Denn ob Sie es wollen oder nicht, so ziemlich jedoch Hochzeit sorgt für Taschentuch-Alarm. Wenn die Aufregung der letzten Monate, die viele Vorbereitung und die Anspannung abfallen, dann kann sich auch der Bräutigam eine gewisse Emotionalität nicht mehr verkneifen und das ist auch gut so. Für den Mann ist es ein tolles Erlebnis, auch mal den weichen Kern in sich selbst zu spüren und einfach glücklich zu sein.

Die schönste Braut der Welt

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als der Moment, in dem die Braut an der Seite ihres Vaters den Raum betritt und den ganzen Raum mit Ihrer Anwesenheit erstrahlen lässt. Dieser Moment gilt ganz allein dem Bräutigam, denn er sieht nur seine wunderschöne Braut, die er in wenigen Momenten heiraten wird und die er über alles liebt. Für einen kurzen Augenblick scheint es nur die beiden zu geben und dieses Gefühl ist einzigartig und durch nichts zu ersetzen.

Stilvoll und Chic

Für die Braut sorgt das Brautkleid für einen ganz besonderen Prinzessinnen-Moment, doch auch für den Bräutigam spielt das Outfit eine wichtige Rolle. Denn so ein maßgeschneiderter Anzug ist schon etwas Feines, das gönnt man sich nicht alle Tage. Und wenn sie sich dann in der Herrenabteilung eine professionelle Beratung für den perfekten Hochzeitsanzug erhalten, dann fühlt sich auch Mann absolut unwiderstehlich und adrett. Das gefällt nicht nur den Frauen.

Alte Freue wiedersehen

Eine Hochzeit ist ein Fest, zu dem die Gäste auch von weither anreisen, denn bestenfalls findet sie nur einmal im Leben statt. Plötzlich ist kein Weg zu weit und das gilt auch für alte Studienfreunde, Ex-Kollegen und sonst alle Menschen, mit denen man sich schon immer mal wieder treffen wollte. Als Bräutigam gibt es sicher so einige Kumpels von früher, die man einfach viel zu selten sieht, weil der stressige Alltag einen Strich durch die Rechnung macht. Zur Hochzeit können endlich alle zusammen kommen und man kann sich unterhalten, feiern und so richtig abtanzen. Dieser Hochzeitsmoment ist auch für den Bräutigam unvergesslich, denn jede Hochzeit lebt von ihren Gästen. Damit die zwischenmenschliche Dynamik stimmt, sollte die Sitzordnung clever gewählt werden.

Mehr als Dreivierteltakt

Der Hochzeitstanz ist eine altbekannte Hochzeitstradition, bei der Bräutigam und Braut die Tanzfläche mit dem ersten gemeinsamen Tanz eröffnen. Klassischer Weise ist das ein Walzer, der zu einem der Standard-Liebesliedes im Dreivierteltakt getanzt wird. Doch der Hochzeitstanz muss nicht unbedingt eine Pflichtveranstaltung sein, bei dem sich das Paar unnatürlich verhält und sich gar nicht wohl fühlt. Gerade wenn der Mann Lust dazu hat, etwas Besonderes zu machen, dann bietet sich hier viel Spielraum. Wie wäre es zum Beispiel  mit einem Tanz-Flashmob? Oder einem Medley aus verschiedenen Stilrichtungen? So kann der Mann zeigen was er kann und hat noch Spaß dabei.

Kreative Überraschungen

Die Planung der Hochzeit ist ein aufwendiges Unterfangen, doch wenn es erst einmal so weit ist und alles gut läuft, darf sich das Hochzeitspaar auch ruhig mal auf die Schultern klopfen. Außerdem gibt es auch immer noch die eine oder andere Überraschung die sich Freunde und Familie für das Brautpaar ausgedacht haben. Und wer mag schon keine Überraschungen? Wenn lustige Spiele, emotionale Reden oder kreativ gestaltete Foto-Präsentationen vorbereitet werden, dann ist auch der Bräutigam gerührt und merkt, wie wunderbar es ist, solche Freunde und Familie zu haben.

Ab ins Ausland

Der krönende Abschluss der Hochzeit: die Flitterwochen. Hierauf freut sich wohl jeder Bräutigam. Nach der stressigen Zeit endlich abschalten, die frische geheiratete Frau ganz für sich alleine und mit ihr ein fremdes Land erkunden. Bei dem Gedanken an die Hochzeitsreise kann der Bräutigam schon Mal ins Schwärmen geraten.


Schreiben Sie uns ganz einfach über unser
Kontakt-Formular. Wir melden uns umgehend.

logo_avinia

Marie-Curie-Str. 9 • 76829 Landau

oder

logo_avinia_outlet

Kramstraße 2 • 76829 Landau

Vereinbaren Sie über unser Termin-Formular Ihren
persönlichen Beratungstermin. Wir melden uns umgehend.

logo_avinia

Marie-Curie-Str. 9 • 76829 Landau

→ Jetzt Termin vereinbaren

oder

logo_avinia_outlet

Kramstraße 2 • 76829 Landau

→ Jetzt Termin vereinbaren

Sie wünschen eine Beratung für

 

Sie wünschen eine Beratung für