Brautmodentrends 2017

28.02.2017

Das neue Jahr ist da und damit auch wieder neue und aufregende Trends in der Brautmode. Dieses Jahr geht es auf Hochzeiten heiß her – tiefe Ausschnitte, See-Through-Stoffe und Hingucker lassen das Brautkleid zu einem echten Highlight werden und setzen damit die Braut noch mehr in den Mittelpunkt. Drehte sich im letzten Jahr noch alles um Vintage und romantische Spitze, so darf es in diesem Jahr etwas moderner sein. Das sind die Trends für die Brautmode 2017:

Tiefe Ausschnitte

In diesem Jahr darf die Braut zeigen, was sie hat. Tiefe Ausschnitte sind absolut im Trend und sorgen beim Bräutigam garantiert für die eine oder andere Schweißperle auf der Stirn. Wichtig bei tiefen Ausschnitten ist es, das Kleid so zu befestigen, das nichts verrutscht. Ein Busenblitzer auf der Hochzeit, das muss dann vielleicht doch nicht sein.

Hochgeschlossen

Doch auch das Gegenteil ist angesagt. Während der Herzausschnitt eher langweilig geworden ist, so kommen hochgeschlossene Kleider wieder absolut in Mode. Mit einem kleinen Kragen direkt am Hals geschlossen, freie Schulter und dafür vielleicht ein schöner Rückenausschnitt sind hingegen der Renner in diesem Jahr. Hochgeschlossene Kleider wirken auch nicht bieder, sondern sehr elegant und sie strecken den Körper. Gerade für Frauen mit viel Oberweite sind sie ideal.

Zum Anfassen schön

Besonders neu und beliebt in diesem Jahr sind die sogenannten 3D-Elemente bei Kleidern. Das bezeichnet aufwendige Applikationen, die nicht nur optisch hervortreten, sondern wie kleine Figuren auf das Kleid aufgesetzt werden. Ob Federn, Blumen oder interessante Elemente. In ist, was für eine ganz neue Haptik sorgt und sich vom eigenen Stoff abhebt.

Aufregende Ärmel

Die Zeiten vom klassischen schulterfreien Kleid sind längst vorbei. Ärmel geben uns nicht nur Sicherheit, sondern sie liegen auch wieder voll im Trend. Sie können aus Spitze, mit Applikationen, halblang oder ausgefallen gewählt werden. In jedem Fall sind sie alles andere als nur zum Kaschieren da.

Crop Tops

Das gab es lange nicht: wer brautmodentechnisch ganz vorne mitspielen will, der verabschiedet sich vom Kleid und trägt stattdessen Top und Rock – sogenannte „Crop Tops“ sind sehr kurz geschnitten und zeigen einen Streifen Oberbauch über dem hochsitzenden Rockansatz. Dieser Trend ist aber wirklich nur etwas für sehr schlanke Frauen, die gerne Haut zeigen wollen.

Schulterfrei

Der schulterfreie Trend ist auch in der Brautmode angekommen. Dabei ist nicht die Rede vom klassischen trägerlosen Brautkleid, sondern von Kleidern mit Carmen-Ausschnitt oder weiten Ärmeln, die erst an den Oberarmen beginnen. Auch der sogenannte Boho-Stil ist mittlerweile bei Brautkleidern beliebt.

Schleifen überall

Verpackt wie ein Geschenk: Schleifen sind wieder in Mode – ob groß oder klein, viele namenhafte Designer setzen sie in diesem Jahr als Hingucker ein. Sie sind verspielt, können aber in Übergröße auch absolut aufregend sein. Es bedarf etwas Mut, doch mit der richtigen Braut kann eine Schleifenapplikation für den absoluten Wow-Effekt sorgen.

Ballerina-Rücken

Rückenausschnitte sind schon seit einigen Jahren sehr beliebt, doch jetzt verzaubert uns ein ganz neuer Trend. Edle Schnürungen, die gekreuzt über den Rücken verlaufen, sorgen für einen ganz neuen Look. Die Schnürung erinnert an Ballettschule, die ebenfalls mit einem Band den Knöchel hoch gebunden werden.

Romantische Rüschen

In diesem Jahr kommt kaum eine Braut um Rüschen herum. Große opulente Röcke liegen dabei wieder im Trend und können gar nicht genug Rüschen haben. Vornehmlich werden die aus Tüll gemacht – nicht jedermanns Sache, aber in dieser Saison absolut angesagt. Die Kleider erhalten durch Rüschen ein romantisches Flair.


Schreiben Sie uns ganz einfach über unser
Kontakt-Formular. Wir melden uns umgehend.

logo_avinia

Marie-Curie-Str. 9 • 76829 Landau

oder

logo_avinia_outlet

Kramstraße 2 • 76829 Landau

Vereinbaren Sie über unser Termin-Formular Ihren
persönlichen Beratungstermin. Wir melden uns umgehend.

logo_avinia

Marie-Curie-Str. 9 • 76829 Landau

→ Jetzt Termin vereinbaren

oder

logo_avinia_outlet

Kramstraße 2 • 76829 Landau

→ Jetzt Termin vereinbaren

Sie wünschen eine Beratung für

 

Sie wünschen eine Beratung für